In der Sitzung des Stadtteilbeirats Steilshoop vom 05.02.2015 wurde folgender Antrag beschlossen:

Der Stadtteilbeirat Steilshoop fordert die Deutsche Post AG, Niederlassungsleiter Herrn Michael Heimbokel auf, die Postkästen bis zum 27.02.2015 an der gleichen Stelle im Borchertring und am Edwin-Scharff-Ring/Ecke Gründgensstr. wieder aufzustellen.

Am Borchertring an der Mittelachse und am Edwin-Scharff-Ring/Ecke Gründgensstr. wurden die Postkästen im September 2014 abgebaut.

Im Dezember 2014 wurden von Anwohner Günter Wolff 100 Unterschriften von den betroffenen Bewohnern gesammelt, wegen des abgebauten Postkastens am Borchertring.

In dem Schreiben fordern die Unterzeichner die Deutsche Post AG auf, den Postkasten an der gleichen Stelle im Borchertring wieder aufzustellen.

Es wurde eine schriftliche Zusage der Deutschen Post AG eingefordert.

Am 19.12.2014 ist das Einwurfeinschreiben mit den Unterschriften der betroffenen Bewohner bei der Deutschen Post AG eingegangen.

Bis zum 07.02.2015 hat Günter Wolff keine schriftliche Antwort erhalten.

Sollte die Deutsche Post AG die Forderung ablehnen, wird das Stadtteilbüro beauftragt, die örtliche Presse mit Vertretern des Stadtteilbeirats öffentlichkeitswirksam zu einem Ortstermin einzuladen.

Wie wir jetzt in Erfahrung bringen konnten, werden die Postkästen an beiden Standorten wieder aufgestellt. Die Post muss dazu eine Aufgrabegenehmigung beantragen und wenn diese vorliegt, werden die Briefkasten wieder aufgestellt.